Warum es sinnvoll ist, direkt beim Erzeuger zu kaufen und den Erzeuger zu kennen.

Leider haben sich in den letzten Jahren die Skandale um die Lebensmittelindustrie gehäuft und die Kunden zunehmend verunsichert. Um so wichtiger ist es nach den Ursachen dieser Skandale zu fragen und die richtigen Lösungen zu entwickeln.
Wer morgens das Radio einschaltet hört in der Reklame sehr häufig Werbung des Lebensmitteleinzelhandels bei der für billige Nahrungsmittel Werbung gemacht wird. Was sich für den Verbraucher zunächst „gut & günstig“ anhört erweist sich aber immer wieder als tückisch.

Was ja klar und logisch ist, dass diese Lebensmittel zu diesen günstigen Preisen produziert werden müssen. Dies geschieht in der Regel dadurch, dass das Einkaufsoligopol des Lebensmitteleinzelhandels den Preisdruck direkt an die Erzeuger und damit die Landwirte weiter gibt. Zusätzlich wird aufgrund der Masse auch ein Preistrend gesetzt der als Vergleich herangezogen wird. Die meisten Lebensmittel haben zudem die Eigenschaft, dass sie verderblich sind. Für den Landwirt bedeutet dies, dass er auch verkaufen muss damit seine Ware nicht verdirbt. Dadurch gerät er zunehmend in die Situation „billig“ erzeugen zu müssen.

Übrigens hat der Lebensmitteleinzelhandel auch schon die Bioprodukte für sich entdeckt. Man muss also kein Prophet sein um davon ausgehen zu können, dass der Druck auf die Produktionskosten auch bald bei den Biolandwirten herrschen wird.
Aber der Kunde kann dem entgegen wirken und damit dazu beitragen auch zukünftig hochwertige und frische Nahrungsmittel beim Erzeuger zu kaufen. Carrot hat sich zum Ziel gesetzt dies zu ermöglichen.

Helfen Sie daher sich selbst und den Landwirten und unterstützen sie uns durch den direkten Bezug beim Erzeuger.

0
    0
    Einkaufswagen
    Der Einkaufswagen ist leer